Women in Iran: Short Films

Auswahl: Ghasideh Golmakani

Ghasideh Golmakani stammt aus einer Familie von Künstlern und Journalisten. Mit 18 ging sie nach Paris, um an der Sorbonne Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften zu studieren. Nach ihrer Rückkehr in den Iran begann sie, Filme zu drehen. In ihren Filmen behandelt sie hauptsächlich Tabus im traditionellen Iran wie Kindesmissbrauch, Belästigung im öffentlichen Raum oder die tägliche Gewalt gegen Frauen. 2019 erschien ihr Buch über Ali Abbassi, einen bedeutenden vorrevolutionären Filmproduzenten. Golmakani arbeitet – auch international – als Filmkuratorin. 2020 stellte sie zwei Kurzfilmprogramme für „Visions of Iran“ zusammen.

Taxi is here
Fiction IR 2019 14 min
R: Sara Aghababayan
D: Shaghayegh Faryadshiran, Mehrzad Noorhoseini
Eine mysteriöse Frau im Taxi: Der Fahrer kommt ihr bekannt vor, also lädt sie ihn zu sich ein – sie will ein Geheimnis mit ihm teilen.


Origami
Fiction IR 2019 14 min.
R: Marjan Hashemi
D: Mahour Mirzanejad, Golzar Hazfi, Hanieh Khosravani
Soodeh hat Gefühle für ihre Mitschülerin. Die Sportlehrerin erfährt davon, wird eifersüchtig und droht, diese verbotene Liebe dem Schuldirektor zu melden.


Let the past go by
Fiction IR 2017 21 min
R: Marayam Naraghi
D: Sara Bahrami, Khosrow Bamdad, Moein Zarabi, Mariye Tehranchi, Hasti Bani-Asadi,
Mohammad-Ali Najimi
Als der Mörder von Bahars Bruder aus dem Gefängnis entlassen wird, versucht sie, ihn emotional leiden zu lassen. Ihre Bemühungen führen zu einer Veränderung…

Horn
Fiction IR 2018 8 min
R: Ghasideh Golmakani
D: Shiva Ebrahimi, Alireza Sanifar, Mehrdad Hamrahi, Dariush Ashrafi, Milad Yari, Shahen Shajarikohan, Mahmoud Kashani, Amir Gargaratchi, Akbar Yazdi
Eine Teheranerin muss dringend einen Parkplatz für ihr Auto finden. Männer auf der Straße stören ihre Konzentration…

Spotted Yellow
Fiction IR 2020 12 min
R: Baran Sarmad
D: Shadi Karamroudi
Roya, ein junges Mädchen mit einem gelben Fleck im Gesicht, spürt plötzlich deutliche Anzeichen einer Giraffe an sich.

Sink
Animation, Iran 2018 4 min
R: Mahboobeh Kalaee
Musik: Behrooz Parhizgar
Dem Kaffeesatz im Spülbecken entsteigen ein winziger Mann, eine kleine Frau. Eine Geschichte von Liebe und Tod – unendlich zart gestaltet.


Cinema Cristal
Kurzdoku IR-AU 2017, 14.30 min
R: Marlies Pöschl, Farnaz Jurabchian
Filmliebhaber und Zeitzeugen teilen ihre Erinnerungen und Geschichten, die mit den alten Kinos in der Teheraner Lalezar-Straße verbunden sind.

Ticketpreise
Preis pro Film: 5,50€*
Die Tickets können auf der Streaming-Seite erworben werden. Die Filme können ab dem 10.6. bis zum 27.6. gekauft und sofort gestreamt – also online gesehen – werden. Sie stehen nach dem Kauf 48 Stunden zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt über Rushlake Media.

Ein Festivalpass kann für 35 €* per E-Mail erworben werden. Sie erhalten eine Zahlungsanweisung des Allerweltskinos sowie 10 Gutscheincodes, mit denen Sie die Filme auf der Streaming-Seite bezahlen können.

* inkl. Gebühren

Filmgespräch mit Ghasideh Golmakani, Iman Behrouzi, Hadi Alipanah.

Zum den Kurzfilmen: Women in Iran: Short Films, Selection Iranian Short Films II 
Moderation Amin Farzanefar

Taxi is here
Origami

Let the past go by
Horn
Spotted Yellow
Sink
Cinema Cristal
Menü