Mouth Harp in Minor Key – Hamid Naficy in/on Exile

Fr., 31. Mai 2019 | 18:15 | Filmforum

Dokumentarfilm USA/IR, 62‘
R: Maryam Sepehri

Maryam Sepehri porträtiert den seit vier Jahrzehnten im kalifornischen Exil lebenden, bedeutenden Filmhistoriker und Intellektuellen Hamid Naficy. Er hat die wichtigen kulturellen und politischen Umbrüche in den USA miterlebt und mitgestaltet und bleibt doch über Sprache, Familie und auch seine Arbeit dem Iran verbunden. Ein persönlicher Film über Identität, Exil und Heimat in Zeiten der Globalisierung. Preisträger des Teheraner Filmfestivals „Cinema Verité“.

Im Anschluss Gespräch mit der Filmemacherin!

Trailer

Regisseurin

Maryam Sepehri (geboren in Gorgan) zog mit 17 Jahren nach Teheran. Zunächst studierte sie Medizin, danach Film (2010) und Fotografie (2012). Seither macht sie Kurzfilme, stellt Fotografien aus, publiziert Kurzgeschichten sowie Reiseberichte und übersetzt vom Englischen ins Persische.

Auf die Dokumentarfilme „Rain Once Again“ (2012) und „Thicker than Paint“ (2013) folgte “Mouth Harp in Minor Key: Hamid Naficy in/on Exile”. Er erhielt auf dem Teheraner Cinema Verite-Filmfestival Preise für den besten Film und die beste Originalmusik. 

Menü