Kami’s Party

Negin verbringt einige Urlaubstage mit ihrem Freund Omid und ihrer Schwester Nazanin in einer Villa am Kaspischen Meer. Als Omid nicht auf ihre Anrufe antwortet, beschließt Negin, mit ihrer Freundin Farnaz zu einer Party zu fahren, die Kami, ein gemeinsamer Freund, veranstaltet

IR 2013 / 80’ / R: Mehmouniye Kami / D: Mina Sadati, Nazanin Farahani, Pegah Ahangarani, Mehdi Koushki, Misa Molavi

Negin verbringt einige Urlaubstage mit ihrem Freund Omid und ihrer Schwester Nazanin in einer Villa am Kaspischen Meer. Als Omid nicht auf ihre Anrufe antwortet, beschließt Negin, mit ihrer Freundin Farnaz zu einer Party zu fahren, die Kami, ein gemeinsamer Freund, veranstaltet. Die beiden jungen Frauen fahren in Richtung Lavasan, einer kleinen Ortschaft bei Teheran, wo die Party stattfinden wird. Negin weiß nicht, dass im Kofferraum des Wagens eine Überraschung auf sie wartet…

Anmerkung des Regisseurs

Kami’s Party versucht die Beziehungen zwischen den jungen Vertretern der iranischen Oberschicht darzustellen, die bisher noch in keinem iranischen Film dargestellt wurden. Der Film verurteilt diese Charaktere nicht und enthält sich auch jeden ideologischen Statements, er versucht vielmehr, den Alltag dieser Oberschicht abzubilden. Da bestimmte explizite Szenen im iranischen Kino nicht gezeigt werden können, erschien das Roadmovie als angemessenes Mittel, dieses Problem zu überwinden und auch, um verschiedene Themen aus dem Leben dieser Figuren dazustellen.

Menü