30 Jahre Giftgasangriff auf Halabtsche

Dieser Themenschwerpunkt erinnert an ein trauriges Kapitel Iran-Irak-Krieges (1980-1988): Am 16. März 1988 forderte der irakische Giftgasangriff auf das kleine kurdische Dorf Halabtsche (Halabcha) 2000 Menschenleben. Viele Überlebende wurden in Europa behandelt. Gerade Köln war eine wichtige Versorgungsstelle für die Verletzten. Auf der anderen Seite (und das ist leider immer noch zu wenig bekannt) hatten deutsche Firmen als Zulieferer der todbringenden Chemikalien einen Anteil an dieser Katastrophe.

No results found

Menü