Berlin -7°

Der Krieg im Irak hat vielerlei Opfer, viele von ihnen sind Flüchtlinge. Atef, ein zurückhaltender Englischlehrer lebt seit Jahren in Bagdad.

IR-D 2012 / 99’ / R: Ramtin Lavafipour / OmU

Der Krieg im Irak hat vielerlei Opfer, viele von ihnen sind Flüchtlinge. Atef, ein zurückhaltender Englischlehrer lebt seit Jahren in Bagdad. Nachdem seine Frau als völlig Unbeteiligte in einem Feuergefecht ums Leben kommt, flüchtet Atef mit Tochter und Sohn vor der eskalierenden Gewalt. In einem Asylbewerberheim in Berlin muss Atef feststellen, dass der Aufenthalt in einem fremden Land nicht gerade der Traum ist, den er sich ausgemalt hat. Auch seine Familie hat sich geändert.

Menü