The Paternal House (Khaneh Pedari)

Fr., 31. Mai 2019 | 20:00 | Filmforum

Spielfilm, IR 2012, 95‘
R: Kianoush Ayari
Mit: Mehdi Hashemi, Shahab Hosseini, Mehran Rajabi, Nasser Hashemi, Nazanin Farahani, Mina Sadati

1929: Ein Herrenhaus in Teheran, eine junge Frau verschwindet im Keller. Die folgenden Generationen, insbesondere die weiblichen Familienangehörigen, leiden unter dem nie aufgearbeiteten Verbrechen. Ayaris ausschließlich in diesem Haus spielender Film verfolgt die Geschichte bis ins Jahr 1996. In Iran wurde der Film mehrmals verboten.

Im Anschluss Skype-Gespräch mit dem Filmemacher!

Trailer

Regisseur

Kianoush Ayari (*1951 in Ahvaz). Im Südwesten des Iran geboren, begann Ayari seine filmische Karriere mit 8mm-Kurzfilmen. 1994 gewann „Abadani-ha“ den Silbernen Leoparden von Locarno. Filme wie „To be or not to be“ (1999) über Herztransplantation oder „Wake up, Arezoo!“ (2005) über das schreckliche Erdbeben von Bam behandeln wichtige gesellschaftliche Themen in einem direkten, realistischen Stil.

Der prominente Theater- und Kinoschauspieler Mehdi Hashemi spielt seit zwei Jahrzehnten Hauptrollen in Ayaris Filmen, darunter in den  Fernsehserien „Thousand Eyes“ und „Roozegar-e Gharib“ , in „The Paternal House“ und in Ayaris neuesten Film Kanape’. 

Menü