At the End of Evin

Trans*Kulturen in Iran

Samstag, 13.11.2021, 19.00 Uhr

Iran 2021
Spielfilm, 78 min, Farsi mit englischen Untertiteln
Regie Mohammad Torab Beigi, Mehdi Torab Beigi
Mitwirkende Mehdi Pakdel, Ra’na Azadivar, Ali Baqeri, Babak Karimi, Farid Samavati, Shabnam Dadkhah, Mehri Kazemi

„Eine starke Geschichte über ein Transgender-Mädchen im Iran, das einen reichen Mann findet, der ihre geschlechtsangleichende Operation bezahlt, nur um zu entdecken, dass hier etwas überhaupt nicht stimmt …“ Teilnehmer verschiedener LGTB-Filmfestivals und Gewinner des „Melis Award as Best Asian film at the Bucheon Fantastic Film Festival“.

Gast: Mohammad Torab Beigi (Regie, Teheran)

Die Kinovorführungen endeten am Sonntagabend. Der Film kann von Montag den 15. bis Sonntag den 21. November als „Video on Demand“ hier online gekauft und gesehen werden. Der Ticketkauf ist ab Montag 12:00 Uhr möglich.

Trailer

Regisseure

Mina Akbari (*1977) Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Teheran. Nach 1995 Mitarbeit bei „Jame’e“, der ersten reformistischen Zeitung unter Mohammad Khatami. Danach Kultur-Redakteurin u.a. bei „Toos“, „AKhordad“, „Fath“, „Hamshahri“, „Etemad“, „Etemad Melli“ – die alle früher oder später mit einem Veröffentlichungsverbot belegt wurden. Ihr nächster Dokumentarfilm befasst sich mit der Darstellung iranischer Frauen im Kino.

Filmgespräche

Filmgespräch am Samstagabend: “At the End of Evin”
Mohammad Torabbeigi
Im Anschluss an den Film

Mohammad Torabbeigi (1975 in Neyshabour, Iran)
Master in Persischer Sprache und Literatur, Mitglied und Lehrender des bekannten Verbandes „Iranian Youth Cinema Society“. Er drehte über zehn Kurz- und Dokumentarfilme wie zum Beispiel „Stroll Around the Fire“, „A Scent on the way“, „My Share“, „Taak, daughter of the Gardener“. “At the end of Evin” entstand als Gemeinschaftsarbeit mit seinem Bruder Mehdi Torabbeigi (*1980)

Mohammad Torabbeigi

Nuschin Maryam Mameghanian-Prenzlow: Die Kultur- und Literaturwissenschaftlerin arbeitet als Dozentin, Dolmetscherin, Übersetzerin und Trainerin für Interkulturelle Kompetenzen. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit der Darstellung von Frauenbildern, Sexualität und Geschlechterverhältnissen in moderner persischer Literatur, dem postrevolutionären iranischen Film und der Wechselwirkung zwischen persischer Literatur und iranischer Kunst.

YouTube

Durch das Laden des Videos erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Menü